Keine Wirkung ohne Ursache

Bedrängnis im Bauch

Ein gesundes Bauchgefühl für ein gesundes Lebensgefühl

Der Darm als Basisorgan ist nicht nur für Verdauungsprozesse verantwortlich, er übernimmt auch immunologische Funktionen. Er stellt eine Barriere dar, um das Eindringen körperfremder Strukturen zu verhindern. Die schützende Darmschleimhaut dient als mechanische Barriere und wirkt mit dem darmeigenen Immunsystem und seinen Abwehrzellen für ein Gleichgewicht von Botenstoffen, Hormonen, schützenden Sekreten und abbauenden Enzymen.

Was beeinflusst Ihren Darm und seine Aufgaben?

Unsere täglichen Getränke, Nahrungs- und Genussmittel, unsere Haushaltschemie, Medikamente sowie vielfältige Arbeits- und Umweltfaktoren belasten unseren Darm und Organismus. Dabei handelt es sich um diverse Substanzen, die über verschiedenste Wege in unseren Körper gelangen. Als Folge kommen Fremdstoffe, wie z. B. Schadstoffe, Umweltbelastungen, Bakterien und deren Toxine, unvollständig gespaltene Nahrungsbestandteile aus dem Darm in näheren Kontakt mit dem Stoffwechsel. Da sie in dieser Form vom Immunsystem als fremd und potentiell schädlich wahrgenommen werden, bildet der Körper Abwehrstoffe (Antikörper) dagegen. Zahlreiche Beschwerden können ausgelöst werden, die nicht nur ein unangenehmes Bauchgefühl hervorrufen sondern auch andere Symptome auslösen können, wie z.B. Infektanfälligkeit, Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Verdauungsprobleme. Auch Müdigkeit und unruhiger Schlaf können Folgen sein.

Schutz der Darmflora und Darmschleimhaut vor Reizungen

Die Darmflora ist wertvoll und wichtig. Deshalb sollten Sie danach trachten die Aufnahme von Schadstoffen, soweit es in Ihrem eigenen Vermögen liegt, zu vermeiden und zusätzlich den Darm, sowie den gesamten Organismus, von bereits eingeschleusten Giften zu befreien. Unterstützen und stärken Sie Ihren Darm mit präbiotischen Nährstoffen und probiotischen und naturbelassenen Lebensmitteln, um die Darmflora im Gleichgewicht zu halten.